Die Self Publishing Area auf der Frankfurter Buchmesse 2015 war der richtige Anlaufpunkt für alle Autoren und solche, die es noch werden wollen, um sich über die Möglichkeiten des Self Publishing umfassend zu informieren.

Neben den Dienstleistern und Distributoren war auch der Selfpublisher Verband e.V. mit einem Stand vertreten. Seit einigen Wochen bin ich hier Mitglied und habe mich besonders gefreut, dort einige der Mitglieder einmal persönlich kennenzulernen und sich miteinander auszutauschen.

Der Selfpublisherverband ist ein Zusammenschluss unabhängiger Autoren, der sich für die Interessen von Self Publishern einsetzt, u.a. für eine niedrigere Mehrwertsteuer für E-Books, günstigere ISBN für Indie-Autoren und einen einfacheren Zugang der Self Publisher zum Buchmarkt einsetzt.

Die großen Anbieter der Szene wie Amazon mit Create Space und KDP, Neobooks, Tolino, EPubli, BoD und andere hatten in der Self Publishing Area der Frankfurter Buchmesse 2015 ein umfangreiches Programm zusammengestellt mit Lesungen, Vorträgen, Autorengesprächen und Gesprächsrunden.

Die erfolgreichen Autoren der Szene berichteten von ihren Erfolgen und Marketingstrategien, und die Dienstleister trugen auch ihre Erfahrung bei. Drei Themen kristallisierten sich als wichtig heraus:

  1. Die Bedeutung der Metadaten,
  2. Der Newsletter als Marketinginstrument und
  3. Kreativität und Originalität im Buchmarketing.

Auf diese drei Themen möchte ich in meinen nächsten Posts zum Thema Buchmarketing für Self Publisher eingehen.

Teile diesen Beitrag